Kontakt

Warum sind wir „Meisterhaft“?

„Meisterhaft 5 Sterne“ - das finden Sie bei uns auf der Webseite sowie auf all unseren Geschäftspapieren und Werbemitteln. Doch was steckt eigentlich dahinter?

5 Sterne kennen die meisten nur von der Hotelbranche. Auszeichnungen sowie Gütesiegel findet man gerade im Zeitalter des Internets, des freien Wettbewerbs sowie der Qualitätssicherung in Deutschland immer häufiger und oft weiß man gar nicht, was dahinter steckt.

Auch im Baugewerbe wurde die Möglichkeit geschaffen, sich ein Qualitäts-/Gütesiegel zu verdienen.

Nur Meisterbetriebe der Innung können ein solches Siegel erwerben. Diese Qualitätsoffensive wurde von den baugewerblichen Verbänden ins Leben gerufen.

Um die Qualität der Betriebe zu sichern und der Auszeichnung nachweisbare Fakten bereit zu legen, wurde ein System mit mehreren Stufen aufgebaut. Ähnlich wie in der Hotelbranche muss man sich die Sterne erarbeiten.

Es müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein, um überhaupt für das dreistufige Qua­li­fi­zie­rungs­sys­tem zugelassen zu werden. Begonnen wird mit „Meisterhaft 3-Sterne“ und die höchste Auszeichnung ist „Meisterhaft 5-Sterne“. Weitere Informationen finden Sie unter www.meisterhaftbauen.de

Mit dem Qualitäts- und Gütesiegel 5-Sterne-Qualifikation „Meisterhaft“ gehen wir nicht nur gegenüber unserem Kunden/Bauherren die Verpflichtung ein, bei der Auftragsabwicklung höchsten Qualitätsanspruch anzustreben und zu sichern. Wir haben uns gleichzeitig verpflichtet, jeweils innerhalb der nächsten zwei Jahre nach Ausstellungsdatum der „Meisterhaft“ - Urkunde die Qualifizierungsanforderungen für alle drei Stufen durch regelmäßige Teilnahme an Innungsversammlungen, Fachveranstaltungen der Verbände und an entsprechenden ganztägigen Fortbildungsveranstaltungen in anerkannten Bildungszentren des Baugewerbes oder Teilnahme an Kooperationsveranstaltungen externer Anbieter mit den Baugewerblichen Verbänden (nach Absprache) zu erfüllen und gegenüber der ZertBau in Berlin nachzuweisen. Darüber hinaus müssen wir innerhalb der kommenden zwei Jahre zusätzliche externe Zertifikate in den Bereichen Unternehmensführung sowie Technik/Umwelt/Sicherheit erwerben.

Urkunde

Das ganze wird mit einem Punktesystem bewertet. Ähnlich wie Sie es vielleicht noch aus der Schule kennen. Nur, wenn man die Punktzahl erreicht hat, wird man für eine Auszeichnung zugelassen. Diese Punkte werden aus der Teilnahme an den Fachveranstaltungen, und ein weiterer wichtiger Punkt, den Referenzen der Kunden errechnet. Denn das Urteil von Kunden ist für den baugewerblichen Verband ebenfalls ein wichtiger Bestandteil für die Auswertung des „Meisterhaft Qualitätssystems“.

Um die Qualität der Unternehmen sowie das Niveau des Siegels zu sichern, werden die Gütesiegel auf Zeit vergeben. Die Unternehmen werden somit aufgefordert, sich fortwährend und umfassend weiter- und fortzubilden sowie Ihre Qualität bei Ihren Arbeiten vor Ort bei den Kunden zu kontrollieren.

Wir sind stolz darauf, dieses Siegel wieder tragen zu dürfen, und möchten uns auf diesem Weg auch nochmal bei der Unterstützung unserer Kunden bedanken.

Zum Seitenanfang